Jede Krise läuft auf ihre eigene Art ab, keine Krise ist wie die andere. Und doch hat die psychosoziale Forschung Phasen identifiziert, die in nahezu jeder Krise vorkommen. Das WDR Wissenschaftsmagazin Quarks stellt in seinem Beitrag „So bewältigen wir eine Krise“ die vier Krisenphasen nach Kast und Cullberg vor: Schock, Reaktion, Bearbeitung und Neuorientierung. Sich bewusst zu machen, in welcher Phase einer Krise man sich befindet, kann helfen, nach vorne zu schauen und die Krise zu bewältigen.
Details siehe unter:  www.quarks.de

 

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay